U-Haft

Mann nach Messerstecherei in Herne in Untersuchungshaft

Ein Mann sitzt nach einer Messerstecherei in U-Haft (Symbolbild).

Foto: dpa Picture-Alliance / Katie Collins

Ein Mann sitzt nach einer Messerstecherei in U-Haft (Symbolbild). Foto: dpa Picture-Alliance / Katie Collins

Herne.   Nach einer Messerstecherei am Dienstagnachmittag in Herne-Crange hat die Bochumer Staatsanwaltschaft U-Haft für einen 31-Jährigen angeordnet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der mutmaßliche Messerstecher aus einem Fitnessstudio an der Heerstraße in Crange sitzt in Untersuchungshaft. Der Tatvorwurf der Bochumer Staatswaltschaft lautet „versuchter Totschlag“. Das teilt die Polizei mit.

Der 31-Jährige soll seinen älteren Bruder bei einem Streit am späten Dienstagnachmittag verteidigt haben. Dabei soll er einen anderen 31-Jährigen schwer an der Schulter verletzt haben. Letzterer wurde in ein Krankenhaus gebracht, in dem er sich laut Polizei weiterhin aufhält. Gegen alle drei Männer werde weiter ermittelt, einer sei mittlerweile auf freiem Fuß.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik