Second Hand

Kleidung für Kinder muss auch in Herne nicht immer neu sein

Beim Tauschmarkt am Gysenberg werden Eltern und Kinder fündig, denn Spielzeuge stehen hier auch zum Verkauf.

Beim Tauschmarkt am Gysenberg werden Eltern und Kinder fündig, denn Spielzeuge stehen hier auch zum Verkauf.

Foto: Ralph Bodemer

Herne.   Secondhand-Läden bieten in Herne eine große Auswahl an gebrauchten Stücken. Hier ein Überblick über die Möglichkeiten vor Ort.

So schnell wie die Kleinen aus ihrer Kleidung herauswachsen, kann man manchmal gar nicht einkaufen gehen. Mal abgesehen davon, geht es ganz schön ins Geld, wenn man immer neue Kleidungsstücke kauft. In Herne und Wanne-Eickel gibt es neben den üblichen Modeketten wie H&M oder Ernsting’s Family auch Geschäfte, die Secondhand-Kinderkleidung anbieten.

Auch Spielzeuge für die Kleinen sind im Sortiment

Im Geschäft Wühl-Maus, Sodinger Straße 8, gibt es gebrauchte Stücke für Groß und Klein. Hier gibt es auf 150 Quadratmetern eine große Auswahl an Hosen, Shirts, Stramplern, Pullis, Jacken, Schuhen und mehr – Eltern finden hier für die verschiedenen Altersgruppen vom Baby bis zum Kleinkind die passenden Anziehsachen. Auch Spielzeuge für die Kleinen sind im Sortiment. Die Wühl-Maus hat montags bis freitags von 9.30 bis 12.30 Uhr und von 15 bis 18 Uhr sowie jeden 1. und 3. Samstag im Monat von 9.30 bis 12.30 Uhr geöffnet.

In Wanne gibt es Kinderbekleidung, Umstandsmode, Spielsachen, Kinderwagen und mehr im Laden „Der kleine Froschkönig in Wanne“, Hauptstraße 221. Die Öffnungszeiten hier sind von montags bis samstags von 9.30 bis 13.30 Uhr und 14.30 bis 18 Uhr, wobei dienstags und samstags nur vormittags geöffnet ist.

Regelmäßig Tausch- und Trödelmärkte

Neben den Geschäften und den Secondhand-Läden finden regelmäßig Tausch- und Trödelmärkte für Kinderbekleidung und mehr. So findet der Tauschmarkt „Rund ums Kind“ jeden 3. Samstag im Monat im Revierpark Gysenberg, Am Revierpark 40, statt.

In der Zeit von 8 bis 11.30 Uhr findet der Markt vor und neben der Sporthalle des Gysenbergparks statt. Bei schlechtem Wetter wird der Verkauf in die Sporthalle verlagert. Für den Aufbau in der Sporthalle wird eine Zusatzgebühr von fünf Euro fällig. Ansonsten betragen die Gebühren für einen normal großen Tisch oder für einen Ständer 5 Euro, für einen Tapeziertisch 10 Euro. Infos unter HER 969 151 oder 152.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben