Blaulicht

Herne: Pedelecfahrer (56) in Eickel zum Ausweichen gezwungen

Die Polizei sucht Zeugen.

Die Polizei sucht Zeugen.

Foto: Andreas Buck / FUNKE Foto Services

Herne.  Weil er einem Auto ausweichen musste, das ihm beim Überholen zu nah kam, stürzte ein 56-Jähriger mit seinem Pedelec. Der Autofahrer fuhr davon.

Bei einem Verkehrsunfall in Eickel ist am Mittwoch ein 56-jähriger Pedelecfahrer verletzt worden. Der Autofahrer fuhr davon.

Beim Überholen zu dicht an den Radfahrer herangefahren

Laut Polizeibericht war der Radfahrer gegen 8.50 Uhr mit seinem Pedelec auf der Hauptstraße in Richtung City unterwegs. In Höhe der Hausnummer 9 wurde er zügig von einem Pkw überholt. Dieser fuhr nach bisherigem Stand beim Überholen so dicht an den Zweiradfahrer heran, dass dieser ausweichen musste, um eine Kollision zu verhindern. Dabei verlor der 56-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte, wobei er sich leicht verletzte.

Auto fuhr davon

Das überholende Fahrzeug entfernte sich von der Örtlichkeit. Nach bisherigem Ermittlungsstand handelt es sich um einen silberfarbenen Mercedes, Typ SLK, Baujahr 2012 oder neuer. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet zur Geschäftszeit unter der Rufnummer 0234 909-5210 um Zeugenhinweise.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben