Autokino

Herne: Autokino zeigt die „Heartbreakers“ mit Livekonzert

Die Band „Treff“ mit den jungen Gerlach- und Faust-Brüdern.

Die Band „Treff“ mit den jungen Gerlach- und Faust-Brüdern.

Foto: Privat

Herne.  Das Herner Autokino am Gysenberg zeig am Samstag, 2. Mai, das Ruhrgebiets-Epos „Die Heartbreakers“. Zum Aufwärmen gibt es eine Live-Konzert.

Das Autokino am Gysenberg wird am Samstag, 2. Mai, um 19.30 Uhr das Ruhrgebiets-Epos „Die Heartbreakers“ zeigen. Als besonderes Vorprogramm wird es ein halbstündiges Live-Konzert geben.

Der Film aus dem Jahr 1983, der mehrere Auszeichnungen, gewann, spielt den 60er-Jahren. Die Beatmusik lässt auch die Jugendlichen im Ruhrpott Kopf stehen und von einer Karriere wie die der Beatles und der Rolling Stones träumen. Dazu gehörten auch die „Short Boys“, hinter der sich die Herner Band „Treff“ verbarg. Die Namen der Bandmitglieder sind auch heute noch sehr bekannt.

Mit den Gerlach-Brüdern Dirk und Jörg, den überregional erfolgreichen „Los Gerlachos“, und mit den Faust-Brüdern Dirk und Bernd Faust (heutige Band: DEVO-tion) schafften es die damals Zwölfjährigen auf die Leinwand uns spielten sich als Band selbst.

Retro-Shirt und Weltpremiere der Gysenberg-Geburtstags-Hymne

Unter dem Motto „weißt du noch, damals?“ wird am Samstag gefeiert und erinnert. Live werden die Los Gerlachos auftreten und das Beat- und Rockfeeling auf angemessene Betriebstemperatur aufheizen. Passend dazu kann im Vorfeld der Veranstaltung eine Rarität mitbestellt werden. Ein auf 50 Stück limitiertes „Die Heartbreakers“-Retro T-Shirt.

Damit nicht genug: Pünktlich zum 50-jährigen Bestehen des Gysenberg-Parks findet an diesem Tag eine Weltpremiere statt. Die „Faustis“ und Bandkollege Lars Kauter präsentieren erstmalig die offizielle Geburtstags-Hymne „Gysenberg sind Wir, 50 Jahre im Revier“.

Tickets ab sofort unter www.lmv-menzel.de/heartbreakers. Ticketpreis pro Auto mit 2 Erwachsenen 22 Euro zzügl. VVK. Retro-T-Shirts können beim Ticketkauf mitbestellt werden. Preis: 12 Euro pro Exemplar, zzügl. VVK.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben