Einsatz

Drogenkriminalität: Polizei durchsucht Wohnungen in Herne

Spezialkräfte durchsuchten am Donnerstag Wohnungen in der Fußgängerzone Wanne-Eickel.

Spezialkräfte durchsuchten am Donnerstag Wohnungen in der Fußgängerzone Wanne-Eickel.

Foto: ANC News / anc News

Herne.  Schlag gegen die Drogenkriminalität: Spezialkräfte der Polizei haben Wohnungen in Wanne-Eickel durchsucht. Es gab mehrere Festnahmen.

Spezialkräfte der Polizei haben am Donnerstag in der Fußgängerzone in Wanne-Eickel mehrere Wohnungen durchsucht. Es gab Hinweise, dass dort Drogen umgeschlagen werden. Die Aktion war offenbar ein Erfolg: Mehrere Menschen wurden festgenommen.

Gegen Mittag waren mehrere Dutzend Polizeibeamte, darunter auch Mitglieder der neuen Beweis -und Festnahmeeinheit, an die Hauptstraße 239 ausgerückt, sagte Polizeisprecher Volker Schütte zur WAZ. Es habe Hinweise gegeben, dass es in dem Wohn- und Geschäftshaus in der Fußgängerzone einen Umschlagplatz für Drogen gibt.

Durchsucht wurden laut Polizei gleich mehrere Wohnungen in dem Haus. Bei dem Einsatz, der auch am Donnerstagnachmittag noch nicht abgeschlossen war, wurde die Polizei fündig: „Es ist einiges an Beweismitteln gefunden worden“, sagte Schütte. Welche Drogen sichergestellt wurden, konnte er noch nicht sagen. Mehrere Menschen wurden festgenommen und gefesselt abgeführt – vor den Augen von Passanten in der Fußgängerzone.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben