Blaulicht

22-jähriger Fahrer aus Herne kollidiert mit Rettungswagen

Ein BMW-Fahrer aus Herne ist in Dortmund mit einem Rettungswagen zusammengestoßen.

Foto: Martin Möller

Ein BMW-Fahrer aus Herne ist in Dortmund mit einem Rettungswagen zusammengestoßen.

herne.   Nach einem Zusammenstoß mit einem Herner BMW-Fahrer ist ein Rettungswagen in Dortmund auf die Seite gekippt. Vier Menschen verletzten sich.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein 22-jähriger BMW-Fahrer aus Herne ist am Donnerstagnachmittag bei einem schweren Verkehrsunfall in Dortmunds Innenstadt mit einem Rettungswagen kollidiert. Der mit Blaulicht und Einsatzhorn gegen 15.05 Uhr die Dortmunder Schützenstraße befahrende Rettungswagen kippte durch den Zusammenstoß auf die Seite, berichtet die Polizei. Warum es zur Kollision gekommen war, sei noch unklar, heißt es.

Ein 21-Jähriger musste durch die Feuerwehr aus dem Patientenraum des Rettungswagens befreit werden. Er kam zur Beobachtung stationär in ein Krankenhaus.

Sachschaden liegt bei 12 000 Euro

Der 23-jährige Fahrer sowie der 29-jährige Beifahrer im Rettungswagen verletzten sich leicht, ebenso der 22-jährige Autofahrer aus Herne. Rettungswagen brachten sie zur ambulanten Behandlung in umliegende Krankenhäuser.

Der Sachschaden liegt nach Schätzung der Dortmunder Polizei bei rund 12 000 Euro.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik