Freizeit

Vorfreude auf den Ferienfrosch in Herdecke

Alina Boldt, Jugendamt Herdecke, Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster und Dieter Joachimi, Beigeordneter der Stadt Herdecke, (von links) präsentieren den Ferienfrosch 2020.

Alina Boldt, Jugendamt Herdecke, Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster und Dieter Joachimi, Beigeordneter der Stadt Herdecke, (von links) präsentieren den Ferienfrosch 2020.

Foto: Stadt Herdecke

Herdecke.  Langeweile in Ferien? Nicht in Herdecke. Dort hat die Stadt trotz Corona ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt.

Sommer, Sonne und ganz viele Abenteuer: Während der Ferien gibt es viel freie Zeit zum Spielen und Toben. Das Team der offenen Kinder- und Jugendarbeit der Stadt Herdecke bietet auch dieses Jahr zahlreiche spannende Aktionen und ein buntes und abwechslungsreiches Sommerferienprogramm für daheim gebliebene Ferienkids an. Innerhalb kürzester Zeit wurde aufgrund der aktuellen Corona-Situation der „Ferienfrosch 2020“ komplett überarbeitet und angepasst.

Mit Neuem und Altbewährtem macht die handliche Broschüre auf 24 Seiten Lust auf tolle Sommeraktionen. „Es freut mich sehr, dass es unserem Team trotz der zahlreichen Auflagen gelungen ist, ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine zu stellen und den Herdecker Kindern und Jugendlichen so eine spannende und schöne Ferienzeit zu ermöglichen“, so Herdeckes Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster.

Zwei Fahrten realisierbar

https://www.waz.de/staedte/herdecke-wetter/article229224198.eceDie Stadt Herdecke kann dieses Jahr trotz Corona zwei der beliebten Familienfahrten realisieren: So geht es ins Phantasialand nach Brühl und in den Movie Park nach Bottrop, wo rasante Fahrgeschäfte puren Nervenkitzel versprechen. Die Bürgerstiftung Herdecke unterstützt auch in diesem Jahr wieder die Fahrten mit bezuschussten Tickets.

Zudem wurde das Jugendferienprogramm für die zweite Ferienhälfte stark aufgestockt. Highlights sind der Wasserskikurs in Hamm, der Besuch der Formel 1 Kartbahn in Wuppertal, die Segway-Tour um den Kemnader See, das Bullracing in Schmallenberg und ein entspannter Ausflug in das Strandbad Tenderingssee in Dinslaken. Da sich der Abenteuerspielplatz dieses Jahr nur an Herdecker Kinder bis 10 Jahre richtet, wurden die jüngeren Kinder mit ausgewählten Angeboten im Jugendferienprogramm berücksichtigt.

Restkarten beim Jugendamt

Der Kartenvorverkauf für die Familienfahrten findet am Mittwoch, 8. Juli, in der Zeit von 15.30 Uhr bis 17 Uhr im Foyer des Herdecker Rathauses, Kirchplatz 3, statt. Ab dem 9. Juli haben Interessierte zudem die Möglichkeit, noch übrige Karten im Jugendamt zu erwerben, Stiftplatz 4 (zu den normalen Öffnungszeiten). Bitte vorher telefonisch anmelden.

https://www.waz.de/staedte/herdecke-wetter/article226715611.eceAußerdem beteiligen sich viele Herdecker Vereine und Verbände mit einem abwechslungsreichen Sport- und Kreativangebot. So veranstaltet die Ev. Jugend Herdecke und Ende unter anderem ein „Mini-Holi-Festival für Jugendliche“ und ein „Sommerfest für Kinder“ am Martin-Luther-Gemeindehaus. Der Herdecker Kanu-Club 1925 e.V. organisiert „Schnupperkurse auf dem Wasser“ sowie Stand Up Paddling für Einsteiger. Auch der Herdecker Tennisverein beteiligt sich mit Tennis-Schnupperkursen. Den richtigen Aufschlag lernen die Kinder beim „Feriencamp Badminton“ vom TuS Ende e.V.. Raus in die Natur geht es bei der Ferienbetreuung auf der HerzBerg Schafweide.

Plätze für Abenteuerspielplatz frei

https://www.waz.de/article225921229.eceIn der ersten Ferienhälfte, also in der Zeit vom 29. Juni bis zum 17. Juli, findet wieder der beliebte Abenteuerspielplatz (Platz am Kalkheck) statt. Herdecker Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 10 Jahren können nach Herzenslust Buden oder Häuser bauen. Es sind noch wenige Plätze verfügbar. Interessierte melden sich bitte bei Alina Boldt unter der Telefonnummer 02330 611 270 oder per Mail an alina.boldt@herdecke.de an.

Fotokünstler werden

Im Rahmen des landesweiten Projektes „Kulturrucksack Nordrhein-Westfalen“ bietet der freischaffende Fotograf Udo Kreikenbohm einen Fotoworkshop unter dem Motto „Werde zum perfekten Foto-Künstler“ an. Die Kulturrucksack-Kids lernen dabei ihre Digitalkameras richtig kennen und können ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Zudem laden drei schöne Kinderferienfilme zu einem gemütlichen Kinonachmittag in das Herdecker Kino Onikon ein. „Unser buntes Ferienprogramm für Groß und Klein macht Lust auf einen richtig aktiven Sommer voller Abenteuer und Spaß“, so Alina Boldt vom Jugendamt der Stadt Herdecke. „Es ist schön zu sehen, dass trotz Corona einige Herdecker Vereine und Verbände tolle Angebote aus dem Hut gezaubert haben.“

Der Ferienfrosch steht ab sofort auf der städtischen Homepage als Download zur Verfügung. Das Programm liegt in gedruckter Version im Foyer des Herdecker Rathauses, im Bürgerbüro, im Jugendamt, bei den teilnehmenden Vereinen und Verbänden sowie bei einigen Herdecker Einzelhändlern voraussichtlich ab dem 1. Juli 2020 aus. Fragen zu den einzelnen Angeboten beantworten die im Ferienfrosch aufgeführten Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner gerne.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben