Ein Festival der Chöre

Zur mittlerweile 17. Auflage   des Chorfestivals „Gospel and More“ hat die SPD ins Geschwister-Scholl-Gymnasium eingeladen. Vier Chöre boten ein fast dreistündiges Programm mit vom Publikum geforderten Zugaben und dem am Schluss – ebenso traditionell – gemeinsam gesungenen „We Shall Overcome“. Die Gäste durften ein breites Spektrum musikalischer Darbietungen genießen. Neu auf der GSG-Bühne: Wegweiser aus Gevelsberg mit vierköpfiger Band. Schon lange dabei der Chor Tonart der ev.-lutherischen Gemeinde in Alt-Wetter, dafür mit neuen Arrangements. Und mit Jürgen Merkel als Chorleiter hatten die Grooving Voices schon fast ein Heimspiel, das mit stehendem Applaus belohnt wurde. Fortgeschrieben wurde der erfolgreiche Auftritt vom letzten Jahr von Living Voices aus Hagen. Grußworte von Bürgermeister Frank Hasenberg (SPD) sowie die Moderation durch den SPD-Stadtverbandsvorsitzenden Peter Zinn ergänzten den Abend, bei dem auch für das leibliche Wohl durch die Damen der SPD gesorgt war. Foto/Text: Günter Lehn

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

des Chorfestivals „Gospel and More“ hat die SPD ins Geschwister-Scholl-Gymnasium eingeladen. Vier Chöre boten ein fast dreistündiges Programm mit vom Publikum geforderten Zugaben und dem am Schluss – ebenso traditionell – gemeinsam gesungenen „We Shall Overcome“. Die Gäste durften ein breites Spektrum musikalischer Darbietungen genießen. Neu auf der GSG-Bühne: Wegweiser aus Gevelsberg mit vierköpfiger Band. Schon lange dabei der Chor Tonart der ev.-lutherischen Gemeinde in Alt-Wetter, dafür mit neuen Arrangements. Und mit Jürgen Merkel als Chorleiter hatten die Grooving Voices schon fast ein Heimspiel, das mit stehendem Applaus belohnt wurde. Fortgeschrieben wurde der erfolgreiche Auftritt vom letzten Jahr von Living Voices aus Hagen. Grußworte von Bürgermeister Frank Hasenberg (SPD) sowie die Moderation durch den SPD-Stadtverbandsvorsitzenden Peter Zinn ergänzten den Abend, bei dem auch für das leibliche Wohl durch die Damen der SPD gesorgt war. Foto/Text: Günter Lehn

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben