Bauarbeiten

A 1 von Wuppertal bis Hagen für ein Wochenende voll gesperrt

Auf der A1 rollt Ende August/Anfang September an einem Wochenende kein Verkehr. Das betrifft den Autobahnabschnitt zwischen Hagen-West, Volmarstein (im Bild) und Gevelsberg bis Wuppertal-Nord.

Auf der A1 rollt Ende August/Anfang September an einem Wochenende kein Verkehr. Das betrifft den Autobahnabschnitt zwischen Hagen-West, Volmarstein (im Bild) und Gevelsberg bis Wuppertal-Nord.

Foto: Steffen Gerber / WP

Wetter/Gevelsberg/Hagen.  Für ein ganzes Wochenende wird die Autobahn A1 zwischen Hagen-West und Wuppertal-Nord voll gesperrt. Umleitungen werden eingerichtet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am letzten August-Wochenende bzw. Anfang September will der Landesbetrieb Straßen-NRW auf der A1 an der Anschlussstelle Gevelsberg die alte Brücke an der Eichholzstraße abreißen. Das hat für diesen Zeitraum eine Vollsperrung zwischen dem Autobahnkreuz Wuppertal Nord und der Anschlussstelle Hagen West zur Folge.

Im „Schatten“ dieser Vollsperrung kann auch die Deges zwingend notwendige Arbeiten an den Autobahn-Baustellen Talbrücke Volmarstein und der Brücke Hengstey angehen. Daher sperrt der Landesbetrieb die A1 von Freitag, 30. August, 18 Uhr, bis Montag, 2. September, 5 Uhr, im genannten Abschnitt in beiden Fahrtrichtungen. In Richtung Bremen wird zwischen Hagen West und Hagen Nord zudem die A1 auch voll gesperrt sein.

Umleitungen über A43, A44 und die A45

In den vergangenen Tagen entwickelten die Verantwortlichen ein Umleitungs-Konzept. Der Fernverkehr soll großräumig ausweichen und wird zwischen dem Autobahnkreuz (AK) Westhofen und dem AK Wuppertal-Nord über die A43, A44 und die A45 umgeleitet.

Folgende Umleitungen haben sich bewährt und werden mit einem roten Punkt beziehungsweise über die LED-Anzeigen an den Autobahnen ausgeschildert: In Fahrtrichtung Köln ab dem Autobahnkreuz Münster-Süd über die A43 (via Wuppertal). In Fahrtrichtung Bremen wird der Verkehr im Autobahnkreuz Wuppertal-Nord auf die A43 geleitet.

Weitere Folgen für Raststätten und Gevelsberg

Der Parkplatz Eichenkamp und die Rastplätze Funckenhausen sowie Klosterholz an der A1 werden ab dem 28. August geschlossen. Für einige Stunden muss der Landesbetrieb während der Abbrucharbeiten aus Sicherheitsgründen auch die Eichholzstraße (Behelfsbrücke) in Gevelsberg voll sperren. Entsprechende Umleitungen werden eingerichtet (Umleitung über Wittener-, Asbecker- und B234 Schwelmer Straße).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben