Handel

Aldi schließt Filiale an der B 7

Aldi schließt die Filiale an der Bundesstraße 7

Foto: Ralf Engel

Aldi schließt die Filiale an der Bundesstraße 7 Foto: Ralf Engel

Hemer.   Auf dem Lebensmittelmarkt gibt es Veränderungen: Aldi schließt eine Filiale und eröffnet in der Innenstadt.

Zu Jahresbeginn wollte sich der Lebensmittel-Discounter Aldi zur Zukunft seiner Filiale an der Bundesstraße 7 noch nicht äußern, jetzt ist die Schließung offiziell. Bereits am kommenden Donnerstag öffnet der Aldi-Markt an der Mendener Straße zum letzten Mal. Der Standort wird aufgegeben. Das Gebäude ist zu klein und entspricht nicht mehr den aktuellen Anforderungen des Discounters. Nach Angaben eines Unternehmenssprechers ist aktuell auch kein zweiter Standort im Stadtgebiet geplant.

Dafür ist die Filiale in der Innenstadt seit Jahresbeginn aufwendig erweitert worden. Die Verkaufsfläche im Nöllenhof-Center ist durch Anbauten von 900 auf 1200 Quadratmeter erweitert worden. Der Markt ist komplett entkernt und neu gestaltet worden. Am Samstag, 10. März, wird Neueröffnung gefeiert. Das neue Filialkonzept bietet nicht nur eine neue Optik mit großzügigeren Gängen, sondern auch ein vergrößertes Angebot an frischem Obst, Gemüse, Fleisch, Fisch und Backwaren.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik