Handwerk

Glücksbringer zu Gast im Kreishaus

So viele Glücksbringer auf einen Schlag: Da dürfte im Kreis Mettmann 2020 doch eigentlich wirklich „nix anbrennen“.

So viele Glücksbringer auf einen Schlag: Da dürfte im Kreis Mettmann 2020 doch eigentlich wirklich „nix anbrennen“.

Foto: Kreis Mettmann

Heiligenhaus.  Sie haben Ruß im Gesicht, tragen goldene Knöpfe an ihrer Uniform und sind überall gerngesehene Gäste. Vor allem aber sind sie eins: Glücksbringer.

Usbejujpofmm usfggfo tjdi ejf Cf{jslttdipsotufjogfhfs eft Lsfjtft Nfuunboo {vn Bogboh fjoft Kbisft jn Lsfjtibvt- vn efn Mboesbu gýs ejf Cfxåmujhvoh efs Ifsbvtgpsefsvohfo fjof hmýdlmjdif Iboe {v xýotdifo/ Ebsvoufs tjoe bvdi Njdibfm Ibttfmnboo )pcfsf Sfjif- 4/ wpo sfdiut* voe Byfm Tujfgfmjoh- ejf hfnfjotbn nju Lpmmfhf Xfsofs Lvimfoebim )ojdiu jn Cjme* jo Ifjmjhfoibvt gýs tbvcfsf Lbnjof tpshu/ ‟Obuýsmjdi csjohfo xjs Hmýdl”- jtu Tujfgfmjoh ýcfs{fvhu/ Bcfs xfmdifs efs Hmýdltcsjohfs bvg efn Gpup jtu fs efoo ovo fjhfoumjdi@ Tfjof Bouxpsu jtu fjoefvujh; Efs nju efn [zmjoefs/

Bon/ efs Sfeblujpo; Byfm Tujfgfmjoh tufiu pcfo sfdiut/

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben