Zerstörung

Vandalismus: Steintisch im Gethmannschen Garten zerstört

Die Steintische im Gethmann

Die Steintische im Gethmann

Foto: WAlter Fischer

Hattingen.  Vandalen haben im Gethmannschen Garten in Blankenstein einen Steintisch zerstört. Zeugen des Vorfalls sollen sich im Bürgermeister-Büro melden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Vandalismus in Blankenstein: Unbekannte haben am Wochenende im Gethmannschen Garten einen Steintisch zerstört. „Oberhalb des Spielplatzes am Osteingang befindet sich ein Platz mit zwei Steintischen – einer wurde mutwillig zerstört“, so Solveig Holste, Leiterin des Fachbereiches Stadtbetriebe und Tiefbau.

Die Stadt sucht nun Zeugen die den Vorfall beobachtet haben und ist zuversichtlich, dass die Tat nicht unbemerkt ablief. Denn die massive Steinplatte sei ungefähr einen Quadratmeter groß und extrem schwer. „Sie muss mit hohem körperlichen Einsatz von den Tischbeinen entfernt und ins Gebüsch geworfen worden sein“, erklärt Solveig Holste.

Heimatverein Blankenstein verschönerte den Platz

Den Platz gibt es seit der Ursprungszeit, er ist traditionell und historisch. Spaziergänger können sich dort treffen, verweilen, Ruhe und Erholung finden.

Der Heimatverein hatte den Platz vor einigen Jahren mit viel Aufwand und Unterstützung der Stadt wieder in seinen ursprünglichen Zustand zurückgeführt. Tische und Bänke seien stabil und Besucher könnten sich daran viele Jahre erfreuen, war die Hoffnung von Stadt und Heimatverein.

„Die Tische wurden schon einmal zerstört und von uns wieder repariert“, erinnert sich Solveig Holste. Die Stadt bittet Hinweise auf die Täter, die das Eigentum und das Engagement der Bürgerschaft mit Füßen treten, im Büro des Bürgermeisters unter (02324) 204 3002 zu melden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben