Unfall

Radfahrerin weicht Hund aus - Fußgängerin schwer verletzt

Der Leinpfad ist ein beliebtes Ausflugsziel. Jetzt kam es dort zu einem Unfall.

Der Leinpfad ist ein beliebtes Ausflugsziel. Jetzt kam es dort zu einem Unfall.

Foto: Volker Speckenwirth / FUNKE Foto Services

Hattingen.  Ein Hubschrauber war bei einem Unfall am Leinpfad in Hattingen im Einsatz. Als eine Radlerin einem Hund auswich, fuhr sie eine Fußgängerin um.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zu einem Rettungseinsatz kam es am Sonntag auf dem Leinpfad. Eine Radfahrerin war mit einer Seniorin zusammengestoßen. Die Fußgängerin wurde schwer verletzt.

Am Sonntagnachmittag kam es zum Zusammenstoß der 81-jährigen Fußgängerin mit einem Fahrrad auf dem Leinpfad. Eine 53-jährige Radfahrerin war in Richtung Schleusenstraße unterwegs. Unterhalb der Ruhrbrücke wollte sie die 81-jährige Fußgängerin überholen. Dabei musste sie plötzlich dem Hund der 81-Jährigen ausweichen, der unerwartete nach links lief, teilt die Polizei mit. Die Radfahrerin stieß gegen die Fußgängerin, die dadurch stürzte.

Die Fußgängerin verletzte sich schwer und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Auch die 53-jährige Fahrradfahrerin verletzte sich und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben