Musik

In Winz-Baak startet das erste Open-Air-Festival

Startklar für Konzert und Fest: v.l. Silas Dornbach (20, Licht), Fabian Schraven (22, Drums) und Robin Kentsch (25, Cocktails).

Startklar für Konzert und Fest: v.l. Silas Dornbach (20, Licht), Fabian Schraven (22, Drums) und Robin Kentsch (25, Cocktails).

Foto: Funke Foto Services

Hattingen.   Kinderprogramm an der Kirche Heilig Geist zum Start. Für Jugendliche gibt’s am kommenden Samstag Konzerte von verschiedenen Bands.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Platz um die Kirche Heilig Geist in Winz-Baak verwandelt sich am 10. September in ein Festivalgelände. Ab 13.30 Uhr können Interessierte das erste Hattinger Open-Air-Festival besuchen, das vom Winz-Baaker Kinderchor eröffnet wird.

Für das leibliche Wohl sorgen zahlreiche kulinarische Stände, unter anderem die Caritas mit einem Kuchenverkauf und die mobile Cocktailbar Blue Lagoon, die vor Ort frische Getränke mixt. Gemeinsam mit Silas Dornbach (22), der sich um Licht- und Soundtechnik kümmert, hat Robin Kentsch, Besitzer der mobilen Cocktailbar, das Festival ins Leben gerufen.

„Es soll mein Abschiedsgeschenk an die Gemeinde sein“, sagt der 25-jährige Student, der nun seinen Doktortitel machen möchte. Durch die Veranstaltung solle dem Ort eine Möglichkeit gezeigt werden, wie man die Jugend dort halten könne. Derzeit gebe es damit nämlich einige Probleme, so Kentsch.

Ein halbes Jahr lang haben die beiden Organisatoren Genehmigungen von Stadt und Behörden eingeholt, sowie das Rahmenprogramm zusammengestellt. Alle Vereine und Bereiche der Winz-Baaker Gemeinde tragen zum Gelingen des Festivals bei. Die Pfadfinder bieten mit verschiedenen Spielen, Lagerfeuer und Stockbrot ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm für die Kinder. Schwierig sei es gewesen, die Bands zu organisieren. „Man musste eine passende Zeit finden“, erklärt Robin Kentsch.

Am Samstag können sich Besucher des Festivals auf die Rockbands Silence Goodbye und Fluorescent vom Niederrhein freuen und auf die für das Festival gegründete Gruppe Tremendous, die eine Mischung aus Rock’n’Roll und Folkrock präsentiert. Headliner der Abendkonzerte wird die Hattinger Bluesrockband Levee Break sein, die nach der Lichtshow um 18 Uhr beginnt. Eintritt ist frei. Einnahmen werden für die Neugestaltung des Pfarrheims gespendet. Bei Schlechtwetter wird ein Teil nach drinnen verlagert, draußen wird überdacht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben