Polizei Hagen

Total überladener Anhänger war 1000 Kilogramm zu schwer

Die Reifen des überladenen Anhängers gingen schon erheblich in die Knie.

Die Reifen des überladenen Anhängers gingen schon erheblich in die Knie.

Foto: Polizei Hagen

Hagen.   Die Hagener Polizei hat einen mit Bauschutt überladenen Anhänger gestoppt. Die Reifen des Vehikels drohten bereits am Radkasten zu schleifen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Einen hoffnungslos mit Bauschutt überladenen Pkw-Anhänger hat am Dienstag die Hagener Polizei aus dem Verkehr gezogen. Gegen 10 Uhr bemerkte ein Verkehrsteilnehmer auf der Schwerter Straße das einachsige Vehikel, das von einem Peugeot gezogen wurde. Die Reifen waren dabei so stark zusammengedrückt, dass die Räder beinahe die Radkästen berührten. Zudem fiel während der Fahrt immer wieder Schutt aus dem Anhänger.

Der Zeuge alarmierte die Polizei. Die Beamten konnten den 51-jährigen Fahrer auf der Herdecker Straße stoppen. Schnell stand fest, dass der Anhänger mit Ladung maximal 1000 Kilogramm wiegen durfte. Ein erster Test auf einer Waage ergab hingegen einen Wert von fast zwei Tonnen. Die Polizisten untersagten die Weiterfahrt und es folgte eine Anzeige. Der Fahrer muss jetzt mit einem Bußgeld und einem Punkt in Flensburg rechnen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben