Klimaschutz

SPD fordert: Dienstreisen der Stadt Hagen nicht per Flugzeug

Dienstliche Inlandsflüge, so die Forderung der SPD, sollen für Mitarbeiter der Stadtverwaltung künftig nicht mehr gestattet sein.

Dienstliche Inlandsflüge, so die Forderung der SPD, sollen für Mitarbeiter der Stadtverwaltung künftig nicht mehr gestattet sein.

Foto: Soeren Stache / dpa

Hagen.  Vor dem Hintergrund des Klimawandels möchte die SPD-Fraktion in Hagen Inlandsflüge für städtische Bedienstete verbieten lassen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die SPD-Ratsfraktion möchte den Bediensteten der Stadt Hagen ins Stammbuch schreiben, vor dem Hintergrund des drohenden Klimawandels künftig auf dienstliche Inlandsflüge zu verzichten. Stattdessen sei die Bahn zu nutzen, auch wenn dadurch höhere Kosten, eine längere Reisezeit oder gar Extra-Übernachtungen anfallen würden, fordern die Genossen. Über einen entsprechenden Beschlussvorschlag lässt die Fraktion am Donnerstag in der Ratssitzung abstimmen.

Rückflug von Immobilien-Messe

Konkreter Anlass für den Genossen-Vorstoß ist die jüngst erfolgte Rückreise des Oberbürgermeisters sowie weiterer Mitarbeiter von der Münchener Immobilien-Messe Expo Real nach Dortmund. Während die Delegation für die Hinreise auf den Zug zurückgegriffen hatte, wurde die Heimfahrt, so Verwaltungschef Erik O. Schulz, aus terminlichen Zwängen per Flugzeug bewältigt.

Eine Begründung, die der umweltpolitische Sprecher der SPD-Ratsfraktion, Werner König, kaum gelten lassen möchte: „Das Flugzeug gehört nach wie vor zu den Verkehrsmitteln mit dem höchsten CO2-Ausstoß. Jede Flugreise, insbesondere die Kurzstrecke, ist somit eine starke Belastung für unser Klima.“ Daher sei umweltfreundlichen Verkehrsmitteln wie der Bahn der Vorzug zu geben. Die Stadtverwaltung müsse ihr Bekenntnis zum beschlossenen Klimanotstand aktiv wahrnehmen und beweisen, dass ihr Eintreten für mehr Umweltschutz mehr als nur ein Lippenbekenntnis angesichts der Fridays-for-Future-Proteste sei.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben