Kriminalität

Mann (24) in Hagen mit Messer bedroht und ausgeraubt

Die Polizei bittet um Hinweise.

Die Polizei bittet um Hinweise.

Foto: Michael Kleinrensing

Wehringhausen.   Auf dem Weg nach Hause wurde ein 24-jähriger Mann aus Hagen in der Nacht zum Donnerstag Opfer eines Überfalls. Drei Täter bedrohten ihn.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Drei unbekannte Männer überfielen in der Nacht zum Donnerstag einen 24-jährigen Mann in Wehringhausen, bedrohten ihn mit einem Messer und raubten ihm den Rucksack mit den darin befindlichen persönlichen Wertsachen.

Das Opfer gab an, kurz nach Mitternacht auf der Wehringhauser Straße ganz plötzlich den drei Männern gegenüber gestanden zu haben. Sie hätten kein Wort gesagt, sondern ihn mit dem Messer bedroht und den Rucksack entrissen. Dann hätten sie ihm Reizgas ins Gesicht gesprüht und seien geflüchtet. In dem schwarzen Rucksack befand sich u.a. ein Portemonnaie.

Der 24-Jährige erlitt leichte Verletzungen und wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Einen der drei Täter konnte er konkret beschreiben, der Mann ist zwischen 22 und 28 Jahren alt und schlank, hat kurze schwarze Haare und trägt einen Drei-Tage-Bart. Der Tatverdächtige hat ein südländisches Erscheinungsbild. Er war mit einer schwarzen Jacke und einer blauen Jeans bekleidet. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 02331/986-2066 zu melden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben