Kabel beschädigt

Hohenlimburger Straße: Bauarbeiten sorgen für Stromausfall

Stromausfall: Ein Bagger hat am Dienstagmorgen bei Tiefbauarbeiten an der Hohenlimburger Straße eine Stromleitung beschädigt.

Stromausfall: Ein Bagger hat am Dienstagmorgen bei Tiefbauarbeiten an der Hohenlimburger Straße eine Stromleitung beschädigt.

Foto: Daniel Naupold / picture alliance / dpa

Hohenlimburg.  Bei Tiefbauarbeiten an der Hohenlimburger Straße wurde am Dienstagmorgen eine 10.000-Volt-Leitung beschädigt. Die Folge: Stromausfall

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Für rund eine halbe Stunde waren am Dienstagmorgen viele Haushalte in Hohenlimburg ohne Strom: Gegen 9.45 Uhr hatte ein Bagger bei Tiefbauarbeiten an der Hohenlimburger Straße ein 10.000 Volt-Stromkabel beschädigt. In der Folge konnten elf Stationen im Umfeld und damit zahlreiche Haushalte nicht mehr mit Strom versorgt werden.

„Durch Umschalten der Leitungen konnten wir ab 10.14 Uhr wieder alle Kunden mit Strom versorgen“, so Andreas Köster, Sprecher Enervie Hagen. Im nächsten Schritt beginnt die Reparatur der Stromleitung an der Hohenlimburger Straße, „wahrscheinlich noch im Laufe dieses Tages“, so Köster. Das reparierte Kabel könne dann im laufenden Betrieb wieder zugeschaltet werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben