Hagen: Polizei stoppt Drogenfahrt

Die Polizei kontrollierte in Hagen einen 27-Jährigen. Er war mehreren Zeugen durch seine Fahrweise aufgefallen.

Die Polizei kontrollierte in Hagen einen 27-Jährigen. Er war mehreren Zeugen durch seine Fahrweise aufgefallen.

Foto: Olaf Ziegler / Funke Foto Services GmbH

Berchum.  Ein 27-jähriger Hagener fällt mehreren Zeugen auf, weil er mit seinem Auto Schlangenlinien fährt. Die Polizei findet Drogen im Wagen.

Ein 27-Jähriger ist am Montag gegen 20.30 Uhr im Bereich der Verbandsstraße mehreren Zeugen durch seine Fahrweise aufgefallen. Der Mann war in Richtung Ruhrtalstraße unterwegs. Dabei fuhr er Schlangenlinien und passierte zwei rote Ampeln.

Betäubungsmittel sichergestellt

Durch eine Streifenwagenbesatzung konnte der Hagener schließlich mit seinem Ford in der Schieferstraße angetroffen werden. Auf die Polizisten machte der Mann einen stark benommenen Eindruck. Dieser bestätigte sich durch einen freiwillig durchgeführten Drogenvortest, der positiv verlief. Zudem konnten Betäubungsmittel im Fahrzeug des 27-Jährigen sichergestellt werden. Die Polizisten nahmen den Mann für eine Blutprobenentnahme mit zur Wache. Er erhält nun eine Anzeige.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben