Polizei

35-Jährige greift in Hagen Lebensgefährten mit Messer an

Die Polizei Hagen hat eine 35-Jährige festgenommen, die ihren Lebensgefährten mit einem Messer angegriffen hat.

Die Polizei Hagen hat eine 35-Jährige festgenommen, die ihren Lebensgefährten mit einem Messer angegriffen hat.

Foto: Michael Kleinrensing

Hagen-Mitte.   Mit einem Messer hat eine 35-Jährige ihren Lebensgefährten angegriffen. Der Verletzte Mann verschanzte sich im Badezimmer und rief die Polizei.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein 35-Jähriger ist am Mittwochabend von seiner 40-jährigen Freundin mit einem Messer angegriffen worden. Der Mann war nach der Attacke ins Badezimmer geflohen und hatte sich eingesperrt.

Um 19.34 Uhr war die Polizei alarmiert worden. Als Polizei und Feuerwehr vor Ort eintrafen, bestätigte sich das zuvor Geschilderte. Ein Messer mit Blutspuren konnte sichergestellt werden. Die Täterin wurde vorläufig festgenommen.

Keine Lebensgefahr für Opfer des Messerangriffs

Der Mann musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden, nach erster Untersuchung besteht jedoch keine Lebensgefahr. Die Frau war mit dem Mann, der nicht bei ihr wohnte, zunächst verbal in einen Beziehungsstreit geraten, ehe die Auseinandersetzung eskalierte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben