Polizei

Fußgänger (68) bei Zusammenstoß mit einem Auto verletzt

Ein 20-jähriger Autofahrer und ein 68-Jähriger, der zu Fuß unterwegs war, stießen auf der Berliner Straße in Gladbeck zusammen. Der ältere Mann zog sich Verletzungen zu.

Ein 20-jähriger Autofahrer und ein 68-Jähriger, der zu Fuß unterwegs war, stießen auf der Berliner Straße in Gladbeck zusammen. Der ältere Mann zog sich Verletzungen zu.

Foto: Hendrik Steimann / WAZ

Gladbeck.  Ein Fußgänger (68) wurde bei einem Zusammenstoß mit einem Auto auf der Berliner Straße in Gladbeck verletzt. Sachschaden: rund 500 Euro.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein 68-jähriger Fußgänger erlitt bei einem Verkehrsunfall am 23. August gegen 22 Uhr in Gladbeck Verletzungen. Geschätzter Sachschaden: 500 Euro.

Laut Polizei war ein 20-jähriger Autofahrer aus Gelsenkirchen auf der Berliner Straße in westlicher Richtung unterwegs, als ein 68-jähriger Gladbecker die Straße an einer Querungshilfe in Höhe der Karl-Arnold-Straße überqueren wollte. Der Autofahrer kollidierte mit den Fußgänger. Bei dem Zusammenstoß wurde der ältere Mann verletzt. Er musste in einem Krankenhaus stationär aufgenommen werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben