Bergbau-Geschichte

Führung durch die Maschinenhalle Zweckel in Gladbeck

Die Maschinenhalle in Zweckel. 

Die Maschinenhalle in Zweckel. 

Gladbeck  Sonntag können Bürger wieder die Maschinenhalle an der Frentroper Straße besichtigen. Die Führung über das Gelände dauert ungefähr 90 Minuten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

. Am Sonntag, 23. Juni um 14 Uhr, kann die Maschinenhalle Zweckel in Gladbeck wieder im Rahmen einer Führung erkundet werden. Ab Mitte Juli ist dann die Ruhrtriennale in dem historischen Zechengebäude zu Gast, um sich auf zwei Inszenierungen vorzubereiten.

Herzstück der Anlage ist die einstige elektrische Zentrale

Bei der Führung am Sonntag können sich Besucher ein eigenes Bild von der einstigen elektrischen Zentrale des Bergwerks an der Frentroper Straße 74 in Zweckel machen, die gleichsam das Herzstück der Anlage darstellte. Unter einem Dach wurde hier ein Großteil der Maschinen zusammengeführt, in einem ganz besonderen Ambiente.

Die ursprünglichen Wandmalereien, die an zwei Wandfeldern mühevoll restauriert wurden, können dabei entdeckt werden. Eine Empore im Jugendstil fällt sofort ins Auge und gibt der Maschinenhalle, die im Jahr 1909 entstand, ein königliches Flair. Anfang des 20. Jahrhunderts waren die heute noch erhaltenen Fördermaschinen, die auf Elektrizität setzten, ausgesprochen modern. Besonders ist auch der Ilgner- Umformer, der einst aus Drehstrom Gleichstrom erzeugte. Nur so konnten die Fördermaschinen funktionieren.

Die Führung dauert ungefähr 90 Minuten

Auch die beiden Fördergerüste aus den Jahren 1910 /12 sind von hohem Denkmalwert. Bei der spannenden Führung können die Besucher sie ebenfalls kennenlernen.

Die industriehistorische Führung „Königliches unter Strom“ dauert etwa 90 Minuten. Die Teilnahme kostet fünf Euro pro Person, Kinder unter 12 Jahren haben freien Eintritt. Inhaber der Gladbeck-Card erhalten eine Ermäßigung in Höhe von 50 Prozent. Die nächste Führung nach der Ruhrtriennale erfolgt am 13. Oktober um 14 Uhr.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben