Street Food

Das Street-Food-Festival macht wieder in Gladbeck Station

Wer Lust auf Burger und Co hat, der ist auf dem „Street Food Music“-Festival

Wer Lust auf Burger und Co hat, der ist auf dem „Street Food Music“-Festival

Foto: Mengedoht

Gladbeck.   Burger, Pulled Beef und Cocktails: Vom 3 bis zum 5. Mai parken die Food-Trucks wieder vorm Rathaus. Dazu gibt’s auch noch jede Menge Live-Musik.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Genuss für Gaumen und Ohren – das verspricht das dritte Street Food Music Festival vom 3. bis 5. Mai auf dem Willy-Brandt-Platz in Gladbeck. Köche in modernen Trucks und mobilen Garküchen brutzeln, Bands und Solo-Künstler servieren dazu heißen Sound.

Bei kühlen Getränken, bunten Cocktails, Burger, Flammkuchen und Pulled Beef können die Besucher bei freiem Eintritt entspannte Stunden genießen. Bleibt nur zu hoffen, dass Petrus mitspielt und die Sonne vom Himmel lacht.

Das Programm im Überblick:

Die offizielle Eröffnung ist am Freitag, 3. Mai, um 16 Uhr. Dann startet das Programm mit internationaler Kochkunst und musikalischer Vielfalt. An diesem ersten Veranstaltungstag treten „Tiffy Aris and Band“ auf. Im Gepäck haben sie viele Welthits. Mitsingen ist zu diesem Auftakt ausdrücklich erwünscht.

„Kabel 1“ lädt für Samstag, 4. Mai, zum Show-Cooking ein. Moderator Tommy Scheel testet ab 12 Uhr die besten Burger-Hacks.

Später, um 15 Uhr, betritt Dany Latendorf die Bühne. Er präsentiert Coversongs von Ed Sheeran, Coldplay & Co., aber auch eigene Songs. Latendorfs Motto lautet: „Color your Live“. „Reboot“ – das sind fünf junge Musiker. Die Coverband bietet eine Mischung aus Klassikern und aktuellen Hits, denen sie ihren eigenen Stempel aufdrückt. Ihr Auftritt beginnt um 18 Uhr.

Der Sonntag, 5. Mai, steht ganz im Zeichen der Familie. Auf dem Programm stehen Kinderschminken, Sandmalerei und Hüpfburg-Springen. Die „Los Amigos“ wollen ihrem Publikum ab 14 Uhr einheizen. Die Mitglieder dieser Band haben den Rhythmus ihrer südamerikanischen Heimat im Blut. Das Publikum darf sich freuen auf eine temperamentvolle Bühnen-Show mit Latinklängen von Samba über Merengue bis hin zur Salsa. Die Musiker laden ein zum Träumen und Tanzen.

>> DIE ZEITEN

  • Freitag, 3. Mai, 16 bis 24 Uhr (Speisen bis 22 Uhr)
  • Samstag, 4. Mai, 12 bis 24 Uhr (Speisen bis 22 Uhr)
  • Sonntag, 5. Mai, 12 bis 18 Uhr

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben