Strafanzeige

Antisemitische Schmiererei auf Multikulti-Kunst in Gladbeck

Antisemitische Schmierereien auf dem Kunstwerk „Wir alle sind Rentfort-Nord“ an der Garagenwand in Rentfort-Nord.

Antisemitische Schmierereien auf dem Kunstwerk „Wir alle sind Rentfort-Nord“ an der Garagenwand in Rentfort-Nord.

Foto: Braczko

Gladbeck  Kritik am jüdischen Staat auf dem Multikulti-Kunstwerk in Gladbeck-Rentfort. Der Staatsschutz ist in die Ermittlungen eingebunden worden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

. Das große bunte Multikulti-Graffiti mit dem Schriftzug „Wir alle sind Rentfort Nord“ auf etwa 30 Metern Garagenwand an der Berliner Straße ist mit antisemitischen Schmierereien beschmiert worden. Die Tat ereignete sich vermutlich in der Nacht von Montag auf Dienstag.

Zu sehen sind mit blauer und schwarzer Farbe gesprühte Davidsterne, das Wort „Jude“ sowie der Satz „They made war“ (Sie haben Krieg geführt). Offensichtliche Kritik am jüdischen Staat im Zusammenhang mit den aktuellen Auseinadersetzungen nach Raketenangriffen aus dem Gaza-Streifen.

Der Staatsschutz wurde in die Ermittlungen eingeschaltet

Polizeisprecher Michael Franz bestätigt auf Anfrage, dass Strafanzeige gestellt wurde und der Staatsschutz in die Ermittlungen eingeschaltet sei. „Weitere dieser Schmierereien sind uns im Stadtgebiet nicht gemeldet worden und auch zuvor im gesamten Zuständigkeitsbereich so bislang noch nicht aufgetaucht.“

Claudia Braczko vom Runden Tisch Rentfort-Nord ist entsetzt: „In unserem Stadtteil darf so etwas nicht vorkommen, wir setzen uns ein für ein friedliches Miteinander der Kulturen und Generationen.“ Manchmal gebe es natürlich Probleme, „aber darüber reden wir miteinander und lösen sie“ so Norten-Sozialmanager Michael Tollmann. „Wir müssen annehmen, dass diese Schmierereien politisch motiviert sind“.

  • Hinweise zur Tat an die Polizei werden erbeten unter Tel: 0800-236 11 11.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben