Unfall

Alkohol getrunken: Motorrollerfahrer bei Unfall verletzt

Ein Gladbecker stürzte mit seinem Motorroller und rutschte dabei in den Gegenverkehr. Die Polizei entnahm dem Mann eine Blutprobe.

Ein Gladbecker stürzte mit seinem Motorroller und rutschte dabei in den Gegenverkehr. Die Polizei entnahm dem Mann eine Blutprobe.

Foto: Michael Kleinrensing / WP Michael Kleinrensing

Gladbeck.  Ein Gladbecker hat sich bei einem Unfall leicht verletzt. Der 32-Jährige stürzte mit seinem Motorroller – er hatte wohl Alkohol getrunken.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Motorrollerfahrer (32) hat sich bei einem Unfall am Donnerstagabend leicht verletzt. Der 32-jährige Gladbecker war gegen 17.30 Uhr auf der Hügelstraße unterwegs, als er kurz vor der Einmündung zur Schulte-Berge-Straße aus unbekannter Ursache stürzte, so die Polizei.

Dabei rutschte der Mann in den Frontbereich eines ihm entgegenkommenden Autos. Da sich bei dem Motorrollerfahrer Hinweise ergaben, dass er Alkohol getrunken hatte, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Bei dem Unfall entstand 2000 Euro Sachschaden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben