Raubüberfall

16-Jähriger wurde mit einem Jagdmesser bedroht und bestohlen

Foto: Thomas Nitsche

Gladbeck.   Der Gladbecker war am Mittwoch mit Bekannten in der Innenstadt unterwegs. Der Tatverdächtige bedrohte ihn und forderte sein Handy.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit einem Jagdmesser wurde am Mittwochnachmittag ein 16-jähriger Gladbecker an der Kolpingstraße bedroht und zur Herausgabe des Handys gezwungen.

Wie die Polizei mitteilt, war der 16-Jährige mit mehreren Jugendlichen in der Innenstadt unterwegs. Zwei von ihnen kannte er, einen dritten, der dabei war, jedoch nicht. Auf der Kolpingstraße zog dieser Unbekannte ein Jagdmesser, bedrohte den Jugendlichen und zwang ihn zur Herausgabe seines Mobiltelefon.

Ermittlungen zum Tathergang und Verdächtigen dauern noch an

Die Ermittlungen zu dem Tathergang und zum Tatverdächtigen dauern noch an, so die Polizei.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben