Sachbeschädigung

Zahlreiche Autos in Buer und Ückendorf beschädigt

Die Polizei Gelsenkirchen ist dankbar für Hinweise. (Symbolbild)

Die Polizei Gelsenkirchen ist dankbar für Hinweise. (Symbolbild)

Foto: Patrick Seeger / dpa

Buer/Ückendorf.  In Buer hat ein 25-Jähriger mehrere Autospiegel abgetreten. Auch in Ückendorf kam es zu Sachbeschädigungen. Die Polizei bittet hier um Hinweise.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit einem Strafverfahren wegen Sachbeschädigung in mehreren Fällen, Widerstandes und Beleidigung muss laut Polizei nun ein 25-Jähriger rechnen. Er hatte am Sonntagabend, 17. November, im Stadtteil Buer die Außenspiegel von mehreren Autos abgetreten.

Auf der Fahrt zur Wache beleidigte er die Polizisten

Gegen 20 Uhr alarmierten aufmerksame Zeugen die Gelsenkirchener Polizei. Die Beamten trafen den aggressiven Randalierer kurze Zeit später auf der Hochstraße an. Dort schmiss er gerade mehrere Mülltonnen um. Der Gelsenkirchener wurde in Gewahrsam genommen. Auf der Fahrt zur Wache beleidigte der 25-Jährige die Polizisten, später leistete er noch Widerstand.

Bislang wurden mehr als zehn Sachbeschädigungen aktenkundig. Die Taten ereigneten sich auf der Hochstraße, am Nordring und auf den Straßen Freiheit und Heimat. Der entstandene Gesamtschaden beträgt mehrere Tausend Euro.

Weitere Sachbeschädigungen in Ückendorf

Vier weitere Autos beschädigten bislang Unbekannte zwischen Samstag, 16. November, 21 Uhr, und Sonntag, 17. November, 11 Uhr, auf der Kettelerstraße in Ückendorf. Die Randalierer zerkratzen die Fahrzeuge und hinterließen einen geschätzten Gesamtschaden von 2000 Euro.

Hinweise zu den Taten und zu Verdächtigen nimmt die Polizei Gelsenkirchen unter den Rufnummern 0209 365-8210 (Kriminalkommissariat 22) oder -8240 (Kriminalwache) entgegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben