Kriminalität

Quintett beraubt 19-jährigen Gelsenkirchener in Buer

Die Gelsenkirchener Polizei sucht nach einem Quintett, das einen 19-Jährigen überfallen hat (Symbolbild).

Die Gelsenkirchener Polizei sucht nach einem Quintett, das einen 19-Jährigen überfallen hat (Symbolbild).

Foto: Michael Kleinrensing / WP Michael Kleinrensing

Buer.  Fünf Männer haben in Gelsenkirchen einen 19-Jährigen auf offener Straße überfallen. Sie flohen anschließend mit dem erbeuteten Bargeld.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Gelsenkirchener Polizei sucht nach einem Raubüberfall nach fünf unbekannten Tätern. Die Männer entrissen einem 19-jährigen Gelsenkirchener am Mittwoch, 19. Juni, gegen 18 Uhr auf der Straße Zum Ehrenmal in Buer seinen Rucksack. Nachdem sie das Bargeld aus dem Rucksack genommen hatten, gaben sie dem jungen Mann diesen wieder zurück. Das Quintett flüchtete anschließend zu Fuß in unbekannte Richtung.

So beschreibt die Polizei Gelsenkirchen die Täter

Der erste Täter ist circa 1,80 Meter groß, trug dunkle Kleidung und eine dunkle Baseballkappe. Er hat einen Vollbart und spricht akzentfreies Deutsch. Der zweite Mann soll etwa 1,75 Meter groß sein, dunkle Haare und einen Vollbart haben und ebenfalls dunkel gekleidet gewesen sein. Der dritte Gesuchte ist ebenfalls circa 1,75 Meter groß und mit dunkler Kleidung und einer Baseballkappe gekleidet gewesen sein. Zu den beiden weiteren Tätern konnte der 19-Jährige keine Angaben machen.

Die Polizei sucht nach Zeugen, die Hinweise zu den flüchtigen Tätern geben können. Sie ist unter den Nummern 0209/365 8112 oder -8240 zu erreichen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben