Unfall

Pedelecfahrer verletzt sich bei Zusammenstoß mit Pkw

Die Polizei Gelsenkirchen sperrte für die Dauer der Unfallaufnahme die anliegenden Straßen. (Symbolbild)

Die Polizei Gelsenkirchen sperrte für die Dauer der Unfallaufnahme die anliegenden Straßen. (Symbolbild)

Foto: Michael Kleinrensing

Gelsenkirchen-Horst.   In Gelsenkirchen kam es am Dienstag zu einem Unfall zwischen einem Pedelec und einem Pkw. Zeugen zufolge hat der Pedelecfahrer den Pkw übersehen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zu einem Unfall zwischen einem Pedelec und einem Pkw kam es am Dienstag gegen 16.40 Uhr in Horst.

Ein 61-jähriger Gelsenkirchener befuhr mit seinem Pkw die Grabbestraße in Fahrtrichtung Industriestraße. Kurz vor dem Kreuzungsbereich Industriestraße/Grabbestraße vergewisserte er sich laut Polizei, dass er die Kreuzung geradeaus passieren kann.

Zusammenstoß mitten auf der Kreuzung

Mitten auf der Kreuzung kam es dann plötzlich zu einem Zusammenstoß mit einem Radfahrer. Zeugen berichteten, dass der Pedelecfahrer, ein 20-jähriger Gelsenkirchener, den Pkw übersehen habe und entgegen der Einbahnstraße gefahren sei. Der Radfahrer stürzte und verletzte sich leicht. Rettungskräfte versorgten den 20-Jährigen vor Ort und brachten ihn dann zur ambulanten Behandlung in ein örtliches Krankenhaus.

Die Polizei sperrte für die Dauer der Unfallaufnahme die anliegenden Straßen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben