Soziales

Lions Club Gelsenkirchen-Buer spendet „Weihnachtspakete“

Der Gelsenkirchener Lions Club Buer hat erneut Weihnachtspakete für Bedürftige gepackt. Markus Klein (Organisator Lions Club Gelsenkirchen-Buer), Gisela Schäfer (Caritas St. Urbanus), Wilhelm Wessels (Geschäftsführer Stadtmarketing) und Ingo Langenstück (Präsident Lions Club Gelsenkirchen-Buer, v. l.) zeigen sie hier im Gemeindehaus St. Maria Himmelfahrt in Gelsenkirchen-Buer. Der Lions Club übergab am Mittwoch, 11. Dezember, die Pakete an die Caritas.

Der Gelsenkirchener Lions Club Buer hat erneut Weihnachtspakete für Bedürftige gepackt. Markus Klein (Organisator Lions Club Gelsenkirchen-Buer), Gisela Schäfer (Caritas St. Urbanus), Wilhelm Wessels (Geschäftsführer Stadtmarketing) und Ingo Langenstück (Präsident Lions Club Gelsenkirchen-Buer, v. l.) zeigen sie hier im Gemeindehaus St. Maria Himmelfahrt in Gelsenkirchen-Buer. Der Lions Club übergab am Mittwoch, 11. Dezember, die Pakete an die Caritas.

Foto: Michael Korte / FUNKE Foto Services

Buer.  Der Lions Club Gelsenkirchen-Buer hat „Weihnachtspakete“ für Mitbürger gepackt. 100 Menschen wird eine Freude gemacht, darunter sind 50 Kinder.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Auch der Lions Club Gelsenkirchen-Buer engagiert sich seit vielen Jahren für Mitmenschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Hilfsbedürftige bekommen vom Club „Weihnachtspakete“. In diesem Jahr gingen die Spenden der Lions an die Caritas. Die strahlende Caritas-Vertreterin Gisela Schäfer nahm sie am Mittwoch, 11. Dezember, im Gemeindehaus St. Maria Himmelfahrt entgegen.

100 Bürger erhalten Weihnachtspakete, darunter 50 Kinder

Die „Weihnachtspakete“ werden von den Lions-Mitgliedern, nach Wunschzetteln der Empfänger, selbst gepackt. Die Pakete enthalten nicht nur Nahrungsmittel oder Hygiene-Artikel, sondern auch realisierbare „Herzenswünsche“. „Insgesamt beschenken wir über 100 Menschen, davon über 50 Kinder, die für uns anonymisiert worden sind“, erklärt der Bueraner Lions-Präsident Ingo Langenstück. Die Verteilung erfolgt innerhalb der nächsten Wochen vor Weihnachten.

Auf dem Wunschzettel: Tickets für den Zoom

Auch in diesem Jahr hatten einige Empfänger den Wunsch geäußert, die Zoom Erlebniswelt (aktuell zum besten Zoo Deutschlands gewählt) zu besuchen. Dieses möchte der Lions Club in Zusammenarbeit mit der Stadtmarketing-Gesellschaft, wie auch in den Jahren zuvor, nur allzu gerne nach Kräften unterstützen. Der Spendenbetrag der Stadtmarketing-Gesellschaft wird sich daher zusammensetzen aus Eintrittskarten für Erwachse sowie für Kinder für den Tierpark. Der Wert der „Weihnachtspakete“ beläuft sich auf über 3000 Euro.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben