Konzert-Meditation mit der Sängerin Bella Adamova

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zur ersten Konzert-Meditation (KoMed) im neuen Jahr am Dienstag, 19. Januar (Beginn 19 Uhr) empfängt Michael Gees die Mezzosopranistin Bella Adamova in der Kellerbar des Consol Theaters. Die Sängerin wurde 1992 in Tschetschenien geboren und ist in Prag aufgewachsen. Zurzeit studiert sie an der Kölner Hochschule für Musik und Tanz im Master Gesang bei Prof. Brigitte Lindner. Ihren Bachelor schloss Bella Adamova am Trinity Laban Conservatoire of Music and Dance in London bei Lynton Atkinson ab. Dort entwickelte sie auch ihre Liebe zum Kunstlied und hat seitdem verschiedene Liederabende in London, Prag und Deutschland gegeben. Die junge Mezzosopranistin hat beim Emmy Destinn Young Singers Awards Wettbewerb in London den Czech Song Preis gewonnen. Zum Hintergrund: KoMed ist Klang und Stille. Einmal monatlich, immer dienstags. Eine Stunde, ohne Pause in der Kellerbar. Immer mit Michael Gees. Der Eintritt kostet 7 Euro. Vorbestellungunter 0209 9 88 22 82 oder kontakt@consoltheater.de

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben