Kontrollen

Gemeinsame Kontrollaktion von Polizei und Hauptzollamt

Gemeinsam mit dem Hauptzollamt Dortmund kontrollierte die Polizei am Dienstag Fahrzeuge und Personen in Gelsenkirchen. (Symbolbild)

Gemeinsam mit dem Hauptzollamt Dortmund kontrollierte die Polizei am Dienstag Fahrzeuge und Personen in Gelsenkirchen. (Symbolbild)

Foto: Michael Kleinrensing

Gelsenkirchen.  56 Fahrzeuge und 87 Personen kontrollierten Polizei und Hauptzollamt am Dienstag in Gelsenkirchen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Polizei und Hauptzollamt Dortmund unternahmen am Dienstag, 12. November, eine gemeinsame Kontrollaktion in Gelsenkirchen.

Zwischen 8.30 und 14.30 Uhr kontrollierten Beamte der Bereitschaftspolizeihundertschaft mit Zollbeamten an der Hattinger Straße und Uferstraße insgesamt 56 Fahrzeuge und 87 Personen. Ein besonderer Anlass für diese Kontrolle bestand laut Polizeipressestelle nicht. „Mit unseren Ordnungspartnern finden solche Kontrollen relativ regelmäßig statt“, so Yvonne Shirazi Adl gegenüber der WAZ.

Das Ergebnis waren den Angaben zufolge zwei Verstöße gegen das Pflichtversicherungsgesetz. Das heißt, dass für die Autos nicht mal der mindeste Versicherungsschutz, nämlich eine Haftpflichtversicherung, bestand. Des weiteren hagelte es sieben Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen und fünf Verwarnungsgelder wegen Verstößen gegen die Straßenverkehrsordnung (StVO). Die Beamten des Zolls fertigten zudem insgesamt fünf Anzeigen wegen Steuervergehen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben