Exhibitionismus

Frau erblickt onanierenden Exhibitionisten in Buer

Die Gelsenkirchenerin setzte ihren Weg fort, ohne den Exhibitionisten zu beachten. (Symbolbild)

Die Gelsenkirchenerin setzte ihren Weg fort, ohne den Exhibitionisten zu beachten. (Symbolbild)

Foto: Yannik Willing

Gelsenkirchen-Buer.  Die Polizei Gelsenkirchen sucht einen Exhibitionisten. Eine Frau hat den Mann onanierend an einem Verkehrsübungsplatz in Buer gesehen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Unangenehmes Erlebnis für eine 42-Jährige am Verkehrsübungsplatz an der Lohmühlenstraße: Die Frau sah dort am Donnerstagmittag, 14. November, gegen 11.35 Uhr, einen ihr unbekannten Mann, der an einem Baum stand und onanierte.

Die Gelsenkirchenerin setzte ihren Weg fort, ohne den Exhibitionisten zu beachten. Daraufhin flüchtete dieser über einen Waldweg in Richtung Hugostraße.

Der Gesuchte ist 30 bis 40 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß. Er sah ungepflegt aus, hatte schwarze kurze Haare und trug eine schwarze Hose sowie eine schwarze Jacke.

Hinweise zum Verdächtigen nimmt die Polizei Gelsenkirchen unter den Rufnummern 0209 365-7112 (Kriminalkommissariat 11) oder 0209 365-8240 (Kriminalwache) entgegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben