Polizeieinsatz

Buer: Randalierer beschädigt Autos und bespuckt Polizisten

Einsatz für die Polizei Gelsenkirchen auf der Urbanusstraße in Buer. (Symbolbild)

Einsatz für die Polizei Gelsenkirchen auf der Urbanusstraße in Buer. (Symbolbild)

Foto: Patrick Seeger / dpa

Gelsenkirchen-Buer.  Ein 26-jähriger alkoholisierter Mann hat Freitag in Gelsenkirchen-Buer randaliert und Polizisten aufs Übelste beleidigt. Er kam ins Gewahrsam.

Ein 26-jähriger Mann randalierte am Freitagabend gegen 23.45 Uhr auf der Urbanusstraße in Gelsenkirchen-Buer. Dabei beschädigte er mindestens fünf dort geparkte Fahrzeuge. Nach Angaben der Polizei war er alkoholisiert.

Als Polizisten am Tatort eintrafen, warf der 26-Jährige einen Schuh auf sie und beleidigte sie aufs Übelste. Die Beamten wollten den uneinsichtigen Mann mit ins Gewahrsam nehmen. Der Randalierer sperrte sich gegen diese Maßnahme aber. Er versuchte, sich aus dem Griff der Beamten zu befreien, schlug um sich, spuckte und gab immer neue Beleidigungen von sich.

Er wurde schließlich fixiert und ins Gewahrsam gebracht, wo ihm ein Arzt eine Blutprobe entnahm. Den 26-Jährigen erwartet ein Strafverfahren.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben