Neues Festival

Bei „Mixtape GE“ werden in Gelsenkirchen Klänge getauscht

„Mixtapes“ waren vor der Einführung der silbernen CD-Scheiben das Non-Plus-Ultra der Musikliebhaber. Inzwischen gibt es sie kaum noch.

„Mixtapes“ waren vor der Einführung der silbernen CD-Scheiben das Non-Plus-Ultra der Musikliebhaber. Inzwischen gibt es sie kaum noch.

Foto: Olaf Ziegler

Gelsenkirchen.   Das neue Musikfestival „Mixtape“ bringt in der Kaue Gelsenkirchen diverse Bands zusammen. Diese tauschen zwei Tage lang ihre Hits miteinander.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ab dem heutigen Freitag werden die Noten neu gemischt: „Mixtape GE“ nennt sich das neue Musikfestival-Format, das die Gelsenkirchener Musikszene gleich an zwei Abenden gemeinsam auf eine Bühne bringt! Am heutigen Freitag, 17. Mai und am Samstag, 18. Mai, startet die bunte Musikmischung in der Kaue an der Wilhelminenstraße 176 jeweils um 20 Uhr, Einlass ist bereits ab 19 Uhr.

Elf Acts der vielfältigen Gelsenkirchener Rock- und Popszene mischen ihre Songs und Musikstile dabei wild durcheinander: Hardrock-Hits werden von einem Gospelchor gesungen, Popsongs verrockt – so hat man viele Lieder von lokalen Bands sicherlich noch nie gehört. Doch die Veranstalter versprechen, dass durch den ganzen Abend ein roter Faden läuft, und das große Finale gestalten alle Bands zusammen.

Mit dabei sind Lemon’Gnade, Mario Stork, Decadance Dance, Sankt

Barbara Gospel, Jenny D. Madly, Catinka, Grossheim, Julian Rybarski, Ryberski, Manuel Blaze & His Fancy Friends, Val’n’Tin und noch einige musikalische Überraschungen.

Die Karten kosten an der Abendkasse 12 Euro, ermäßigt acht Euro. Mehr Info auf der Facebookseite.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben