Gospelchor

20 Jahre St. Barbara Gospel

St. Barbara Gospel feiert mit Jubiläumskonzert 20-jähriges Bestehen in der Heimatkirche.

St. Barbara Gospel feiert mit Jubiläumskonzert 20-jähriges Bestehen in der Heimatkirche.

Foto: Funke Foto Services

Gelsenkirchen.  Der Chor aus Erle feiert sein Jubiläum mit Gemeinden aus Gelsenkirchen. Das Auftaktkonzert füllte alle Bänke in der Heimatkirche. Weitere Konzerte folgen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Seit 20 Jahren singt der Gospelchor der St. Barbara Gemeinde nun schon zusammen. Ihren runden Geburtstag möchten die 40 Chormitglieder mit Gelsenkirchener Gemeinden feiern und geben aus diesem Anlass in diesem Jahr drei Jubiläumskonzerte.

Den Auftakt gab es am Wochenende in der Heimatkirche in Erle. „20 Jahre, kaum zu glauben. Wir freuen uns, dass so viele gekommen sind, um mit uns unser Jubiläum zu feiern“, begrüßt eine der Chorsängerin die Gäste in der katholischen Kirche.

Alle Bänke besetzt

Alle Bänke sind voll besetzt und einige Besucher müssen am Ende des Saals stehen. Doch dies tut der Stimmung keinen Abbruch. „Hätten wir wohl früher kommen müssen“, lächelt Thomas Greifer (48).

„Wir wohnen hier ganz in der Nähe und ich höre total gerne Chormusik, darum wollten wir uns das Konzert nicht entgehen lassen. Zum Glück haben wir noch einen guten Platz bekommen“, sagt Kathrin Kunz (32), die mit ihrem Mann und ihrem Sohn Ben (2) zum Konzert gekommen ist. „Ben liebt Musik“, lächelt die junge Mutter.

Musik zum Mitsingen und -klatschen

Auch die anderen Gäste lassen sich schnell von den Melodien von Barbara Gospel in den Bann ziehen. Der Chor startet mit dem Klassiker „Swing low sweet chariot“ und nach einem ruhigen Auftakt animieren die Musiker mit lebendigen Klängen den gesamten Raum zum Mitklatschen und Mitsingen. „So macht Kirchenmusik richtig Freude. Gerne mehr davon“, meint Besucher Rüdiger Gross (67).

Während des etwa einstündigen Auftrittes präsentiert der Gospelchor eine große Bandbreite seines Repertoires. Dazu zählen weitere bekannte Songs wie „He’s got the whole world in his hands“ oder „Go down Moses“, aber auch von den Chormitgliedern eigens komponierte und getextete Lieder. „Eigene Stücke, das ist nicht selbstverständlich für einen Kirchenchor“, meint eine Chorsängerin.

Gute Laune bis zum Ende

Das Hochgefühl hält sich während des gesamten Konzerts und am Ende verabschieden sich lächelnde Gäste und Chormitglieder. „Ich muss gestehen, ich habe den Chor zum ersten Mal gehört, aber sicher nicht zum letzten Mal. Es hat einfach Spaß gemacht“, meint etwa Markus Wolper (49).

Der St. Barbara Gospel wurde 1995 gegründet. Seit knapp sieben Jahren ist Musiker Mario Stork Chorleiter. Ihre Vielfalt haben die Gospelsänger auch auf dem Jubiläumskonzert präsentiert. Neben Gospelklassikern zählen auch Rock, Pop, Filmmusik und Musical zu ihrem Programm.

Der St. Barbara Gospel auf einen Blick

Weitere Jubiläumskonzerte finden am 18. September in der St. Anna Kirche in Schalke und am 24. Oktober in der Matthäuskirche in Erle statt.

Der Eintritt für die Konzerte ist kostenfrei. Um eine Spende wird gebeten.

Der St. Barbara Gospel kann auch für private Feiern gebucht werden.

Mehr Infogibt es unter st-barbara-gospel.de

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben