Verkehr

Schwerer Crash in Essen: A52-Sperrung wieder aufgehoben

Zwei Menschen wurden bei einem Unfall auf der A52 in Essen verletzt.

Zwei Menschen wurden bei einem Unfall auf der A52 in Essen verletzt.

Essen.   Unfall mit drei beteiligten Autos forderte zwei Verletzte. Trümmerteile flogen bis auf die Gegenfahrbahn. Auch A52-Zufahrten vorübergehend dicht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach einem schweren Verkehrsunfall mit zwei Verletzten und drei beteiligten Autos auf der A52 in Essen hat die Polizei die Autobahn zwischen Essen-Süd und Essen-Haarzopf in Richtung Düsseldorf am Donnerstagnachmittag gesperrt.

Auch die Auffahrt Essen-Ost zur A52 und die Auffahrt Bergerhausen waren zwischenzeitlich dicht. Gegen 15.22 Uhr wurde die Sperrung wieder aufgehoben.

Trümmerteile flogen auf die Gegenfahrbahn

Wie die Autobahnpolizei in Düsseldorf berichtete, ist bislang unklar, warum die Wagen gegen 14.18 Uhr kollidierten. Es handelte sich um zwei Pkw und einen Lastwagen. Mindestens ein Auto krachte in die Mittelleitplanke. Der Aufprall muss heftig gewesen sein: Die Trümmerteile flogen bis auf die Gegenfahrbahn, sagte ein Sprecher.

Wie schwer verletzt die beiden betroffenen Insassen der Autos sind, war zunächst nicht bekannt. Es bestehe jedoch keine Lebensgefahr, hieß es bei der Autobahnpolizei. Der Lastwagenfahrer blieb unverletzt. (j.m.)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben