Blaulicht

Radfahrer gerät in Straßenbahnschiene und stürzt schwer

Ein Symbolbild: Ein Radfahrer gerät in eine Straßenbahnschiene. Meistens endet dies mit einem schweren Sturz.

Ein Symbolbild: Ein Radfahrer gerät in eine Straßenbahnschiene. Meistens endet dies mit einem schweren Sturz.

Foto: Jürgen Theobald / FUNKE Foto Services

Essen.  Der Alptraum aller Radfahrer: Ein 64-jähriger Essener geriet mit den Radreifen in eine Straßenbahnschiene. Beim Sturz verletzte er sich schwer.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein 64-jähriger Fahrradfahrer hat sich am Donnerstag bei einem Sturz auf der Rellinghauser Straße schwer verletzt. Nach Angaben der Polizei geriet der Radfahrer mit den Reifen in die Straßenbahnschienen und stürzte.

Der Unfall ereignete sich gegen 12.50 Uhr, als der 64-Jährige nach links von der Rellinghauser Straße auf die Straße St. Annental abbiegen wollte.

Ein Zeuge, der mit seinem Auto hinter dem 64-Jährigen fuhr, leistete Erste Hilfe und alarmierte die Polizei und einen Rettungswagen. Der Radfahrer wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Während der Unfallaufnahme war die Rellinghauser Straße zeitweise komplett gesperrt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben