Polizei

Polizei stoppt 29-Jährigen mit gestohlenem Auto in Essen

Die Essener Polizei hat einen 29-Jährigen gestoppt, der mit einem gestohlenen Auto unterwegs war.

Die Essener Polizei hat einen 29-Jährigen gestoppt, der mit einem gestohlenen Auto unterwegs war.

Foto: Michael Kleinrensing

Essen.  Zeugen fiel die Fahrweise eines Autofahrers in der Essener City auf. Polizisten stellten fest: Der Wagen und die Kennzeichen waren gestohlen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein 29-Jähriger ist mit einem gestohlenem Auto samt geklauter Kennzeichen durch Essen kutschiert – und von der Polizei erwischt worden. Beamte zogen den Mann in dem Mazda am Sonntag in der Innenstadt aus dem Verkehr.

Wie Polizeisprecher Christoph Wickhorst am Montag erklärte, war der 29-Jährige Zeugen durch seine Fahrweise aufgefallen, als ob er unter dem Einfluss von Drogen oder Alkohol gestanden habe.

Bei der anschließenden Kontrolle fiel den Polizisten auf, dass weder das Auto dem Mann, noch die Nummernschilder zu dem Wagen gehörten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben