Kriminalität

Mann raubt Auto, flieht vor der Polizei - und baut Unfall

Die Polizei verfolgte den Räuber in Gelsenkirchen. In Essen hatte er den BMW geraubt.

Die Polizei verfolgte den Räuber in Gelsenkirchen. In Essen hatte er den BMW geraubt.

Foto: Jochen Tack

Essen  Im Ostviertel raubte sich ein Mann einen BMW, lieferte sich in Gelsenkirchen eine Verfolgungsjagd mit der Polizei und baute einen Unfall

An der Elisenstraße im Ostviertel hat am Donnerstagabend ein Mann (46) einen BMW geraubt. Er attackierte den Besitzer (18), um an die Schlüssel zu gelangen. Beide Männer gehören zu einer Familie. Der 46-Jährige fuhr danach los, lieferte sich in Gelsenkirchen eine Verfolgungsjagd mit der Polizei und baute anschließend einen Unfall. Der gestohlene BMW landete in den Straßenbahn-Schienen.

20.000 Euro Sachschaden

Die Bilanz: 20.000 Euro Sachschaden, zwei Verletzte. Später ergaben die Ermittlungen: Der 46-Jährige hat keinen Führerschein, die Polizei hatte den Mann schon länger wegen früherer Delikte gesucht, und angetrunken war der 46-Jährige auch noch.

Der 46-Jährige wird nun dem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen dauern an.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben