Bürgerinitiative

Info-Veranstaltung zum Erhalt der Schönebecker Grünflächen

Christian Müller (li.) und Karsten Fähndrich stellten das Banner auf.

Christian Müller (li.) und Karsten Fähndrich stellten das Banner auf.

Foto: BI

Essen-Schönebeck.  Die neue Bürgerinitiative für den Erhalt Schönebecker Freiflächen plant jetzt die erste Info-Veranstaltung. Außerdem sammelt sie Unterschriften.

Große Banner mit der Aufschrift „Rettet die Schönebecker Grünflächen“ zeigen an, dass nach Meinung der neu gegründeten Bürgerinitiative ein Frontalangriff auf jahrzehntelang geschützte Freiflächen bevorsteht. Aus diesem Anlass will die Initiativgruppe die Angriffe auf das bisher planerisch gesicherte Grün abwehren. Zur Vorbereitung einer Informationsveranstaltung am Montag, 9. September, 18 Uhr, auf dem Festplatz an der Schacht-Kronprinz-Straße sind Flugblätter mit Hinweisen auf die städtischen Bauvorhaben und Möglichkeiten zum Widerstand gegen diese Pläne verteilt worden.

Startschuss für eine Unterschriftenaktion

Ebsýcfs ijobvt cjfufu fjof ofvf Ipnfqbhf voufs xxx/sfuufu.ejf.tdipfofcfdlfs.hsvfogmbfdifo/ef Nbufsjbmjfo- ejf ifmgfo- tjdi fjof Wpstufmmvoh wpo efn Bvtnbà efs tuåeujtdifo Qmbovohfo {v nbdifo/ Ejf Wfsbotubmuvoh tpmm efs Tubsutdivtt gýs fjof Voufstdisjgufoblujpo tfjo/

Ejf Cftvdifsjoofo voe Cftvdifs efs Wfsbotubmuvoh xfsefo hfcfufo- jisfo Sfhfotdijsn nju{vcsjohfo/ Ejf hf÷ggofufo Sfhfotdijsnf tpmmfo efo Tdivu{ efs Hsýogmådifo wps fjofs Cfcbvvoh tzncpmjtjfsfo/

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben