Feuerwehr

Haustreppe brennt: Mann kann sich retten

Die Essener Feuerwehr rückte zu einem Treppenbrand in einem Haus in Bredeney aus.

Die Essener Feuerwehr rückte zu einem Treppenbrand in einem Haus in Bredeney aus.

Foto: Andreas Buck / FUNKE Foto Services

Essen.  In einem Bredeneyer Haus ist eine Holztreppe in Flammen aufgegangen. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist unklar. Die Kripo ermittelt.

Eine brennende Holztreppe in einem Wohnhaus in Essen-Bredeney hat am Montag für einen Einsatz der Feuerwehr gesorgt. Der Eigentümer des eineinhalbgeschossigen Gebäudes am Wolfsbachtal konnte sich unverletzt ins Freie retten und die Feuerwehr alarmieren.

Die Einsatzkräfte brachten den Brand unter Kontrolle und konnten eine Ausbreitung der Flammen im Haus verhindern. Nach den Löscharbeiten und der Kontrolle mit einer Wärmebildkamera übernahm die Polizei die Ermittlungen. Brandstiftung ist nicht auszuschließen, da Müll unter der Treppe in Flammen aufgegangen war.

Die Feuerwehr war mit zwei Löschzügen der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Kettwig rund eineinhalb Stunden im Einsatz.

Mehr Nachrichten aus Essen lesen Sie hier.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben