Straßenschäden

Fahrbahn auf der Westfalenstraße in Essen abgesackt

Archivbild von der Baustelle auf der Westfalenstraße Richtung Ruhrallee.

Archivbild von der Baustelle auf der Westfalenstraße Richtung Ruhrallee.

Foto: Kerstin Kokoska / FUNKE Foto Services

Essen-Steele/Bergerhausen.   Die Westfalenstraße zwischen Steele und Bergerhausen musste am Dienstagabend wegen erheblicher Schäden einseitig gesperrt werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Westfalenstraße in Essen-Bergerhausen ist wegen Schäden auf der Fahrbahn in Richtung Ruhrallee gesperrt worden. Nahe der Ruhrallee ist die Straße abgesackt. Die Polizei spricht von einem erheblichen Schaden. Ein Auto war in dem Loch mit einem Rad eingesackt. Noch sei nicht klar, ob es sich an der Stelle um einen Tagesbruch handelt oder ob die Fahrbahn wegen der Hitze aufgeweicht ist. Die Stadt und die Stadtwerke, die in dem Bereich die Wasserleitungen erneuert haben, waren am Dienstagabend vor Ort. Bereits im vergangenen Jahr war es auf der Westfalenstraße zu einem Tagesbruch gekommen.

Dazu ist am Mittwochmorgen offenbar noch eine Ampel ausgefallen, weswegen es im Berufsverkehr zu langen Staus rund um die Westfalenstraße und die Ruhrallee kommt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (6) Kommentar schreiben