Polizei

19-Jähriger schwebte nach Unfall in Essen in Lebensgefahr

Bei einem Verkehrsunfall in Essen-Bochold wurden am Mittwochabend zwei Jugendliche verletzt.

Bei einem Verkehrsunfall in Essen-Bochold wurden am Mittwochabend zwei Jugendliche verletzt.

Foto: Michael Kleinrensing / WP

Essen.  Zwei Jugendliche wurden am Mittwochabend bei einem Verkehrsunfall in Essen-Bochold verletzt. Der eine schwebte zwischenzeitlich in Lebensgefahr.

Bei einem Verkehrsunfall in Essen-Bochold wurden am Mittwochabend (13. November) zwei Jugendliche verletzt, der eine von ihnen schwebte schwer verletzt in Lebensgefahr.

Ein 29-Jähriger war in seinem VW Golf auf der Bocholder Straße in Richtung Haus-Berge-Straße unterwegs, als von links plötzlich unvermittelt zwei Fußgänger auf die Fahrbahn liefen. Der 29-Jährige leitete noch eine Notbremsung ein, erfasste aber dennoch die beiden Jugendlichen (15, 19). Dabei wurde der 15-Jährige leicht verletzt, der 19-Jährige schwer. Letzterer musste stationär behandelt werden und schwebte zeitweilig in Lebensgefahr. Sein Zustand hat sich inzwischen offenbar stabilisiert.

Ob die beiden Unfallopfer alkoholisiert waren oder unter Drogen standen, ist nicht bekannt. Die Essener Polizei sucht nun Zeugen, die den Unfall beobachtet haben: Telefon 0201-8290.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben