Schlimmer Verdacht

Wurde Ennepetaler (81) nach Sturz sein Rollstuhl gestohlen?

Ein Ennepetaler vermisst nach einem Sturz diesen elektrischen Rollstuhl. Die Suche verlief bisher erfolglos.Foto:Polizei

Ein Ennepetaler vermisst nach einem Sturz diesen elektrischen Rollstuhl. Die Suche verlief bisher erfolglos.Foto:Polizei

Ennepetal.   Ein 81-jähriger Ennepetaler ist am 18. April auf der Berninghauser Straße gestürzt. Er kam ins Krankenhaus. Nun vermisst er seinen Rollstuhl.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein 81-jähriger Ennepetaler ist am 18. April auf der Berninghauser Straße gestürzt. Er musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Mann ist auf einen elektrischen Rollstuhl angewiesen.

Den hatte er vermutlich in der Nähe seiner Sturzstelle abgestellt. Noch am selben Tag wurde der Polizei im Bereich des Busbahnhofes ein herrenloser Rollstuhl gemeldet, dieser war bei Eintreffen der Beamten aber nicht aufzufinden.

Bislang nicht wieder aufgetaucht

Auch die Suche im umliegenden Bereich verlief erfolglos. Bis heute ist der Rollstuhl nicht wieder aufgetaucht.

Nachfragen beim Fundbüro Ennepetal und beim Hausmeister des Parkhauses haben leider auch nicht zum Erfolg geführt. Es handelt sich um einen elektrischen Rollstuhl der Marke Meyra Modell 1.609.

Wer Hinweise zum Verbleib des Rollstuhl hat, kann sich an die Kreispolizeibehörde unter 02336-9166-0 wenden.

Weitere Nachrichten aus Ihrer Stadt finden Sie hier.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben