Feuerwehr

Vier Einsätze für Ennepetaler Wehr

Freitag und Samstag rückte die Feuerwehr zu vier Einsätzen in Ennepetal aus.

Freitag und Samstag rückte die Feuerwehr zu vier Einsätzen in Ennepetal aus.

Foto: Martin Möller / FUNKE Foto Services

Ennepetal.  Die Feuerwehr Ennepetal ist am Wochenende zu mehreren Einsätzen gerufen worden

Die Feuerwehr ist am Wochenende zu mehreren Einsätzen gerufen worden.

Am Freitag gab es folgende Alarmierungen:

16.24 Uhr: Das Hilfeleistungslöschfahrzeug und das Tanklöschfahrzeug rückten zu einem Verkehrsunfall mit auslaufenden Betriebsmitteln aus. Die Betriebsmittel der zwei beteiligten Fahrzeuge wurden abgestreut und anschließend weggefegt. Der Einsatz endete um 16.49 Uhr.

16.55 Uhr: Das Hilfeleistungslöschfahrzeug und das Tanklöschfahrzeug rückten zum Bahnhof Ennepetal aus. Auf einem dortigen Bahnsteig hatte unter einer Sitzfläche, unmittelbar an einem Fahrkartenautomat, Müll angefangen zu brennen. Die Feuerwehrleute löschten den Müll. Dieser Einsatz endete um 17.23 Uhr.

21.40 Uhr: Die Drehleiter rückte zur Unterstützung der Feuerwehr Gevelsberg um 21.40 Uhr zu dem Dachstuhlbrand in Gevelsberg aus. Dieser Einsatz endete um 0.30 Uhr.

Am Samstag wurde die Feuerwehr Ennepetal zu einem Einsatz alarmiert: Ein PKW drohte abzustürzen. Sechs Einsatzkräfte rückten mit einem Tanklöschfahrzeug und einem Hilfeleistungslöschfahrzeug aus. Beim Eintreffen an der Unfallstelle stellte sich schnell heraus, das sich keine Person mehr im Unfall-Auto befand. Das Fahrzeug wurde mit einer Seilwinde von einer Böschung wieder auf die Straße gezogen und gesichert. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben und der Einsatz endete um 10.04 Uhr.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben