Stadtfeste

Schwelm ist im Juli in Feierlaune

Die Stadt wirbt gleich dreimal um die Gunst der Bürger – für „Summer Sound Schwelm“

Foto: Bernd Richter

Die Stadt wirbt gleich dreimal um die Gunst der Bürger – für „Summer Sound Schwelm“ Foto: Bernd Richter

Schwelm.   Stadt präsentiert zwischen dem 6. und 8. Juli gleich drei Open-Air-Veranstaltungen: Summer Sound, Folklorefest und Sportanlagen-Eröffnung

Die Kreisstadt in Feierlaune: Zu gleich drei Großveranstaltungen lädt der städtische Fachbereich Schule, Kultur, Sport zwischen 6. und 8. Juli ein. Jung und Alt dürfen sich auf den ersten „Summer Sound Schwelm“, das Folklorefest und die offizielle Eröffnung der sanierten Sportanlage „An der Rennbahn“ freuen. „Wir hoffen für alle Feste auf gutes Wetter und viele, viele Besucher“, sagte Bürgermeisterin Gabriele Grollmann anlässlich der Präsentation der Formate am Donnerstag im Haus Martfeld.

Summer Sound Schwelm

Den Anfang der Trilogie macht am Freitag, 6. Juli, zwischen 19 und 22 Uhr der „Summer Sound Schwelm“ im Innenhof von Haus Martfeld. Es ist der Start der neuen Reihe „Umsonst & draußen“, die im neuen Jahr eine Fortsetzung erfahren und möglichst immer zur selben Zeit stattfinden soll. Laut Evalena Greif vom zuständigen Fachbereich dürfen sich die Bürger „auf eine echte musikalische Premiere“ freuen.

„Diese Reihe habe ich in Gladbeck ins Leben gerufen, sie ist dort seit vielen Jahren erfolgreich“, sagt Gabriele Grollmann. Jungen Bands soll eine Plattform geboten werden, sich vorzustellen. Stefan Wiesbrock, der die Idee der Bürgermeisterin „super interessant“ fand, hat gemeinsam mit Daniel Hinzmann das Programm organisiert. Neben diesen beiden Künstlern werden noch Florian Franke (schon auf dem vergangenem Adventival zu hören) und Mütze Liedermacher auf der Bühne zu hören sein. „Alle Beteiligten stellen auch eigene Titel vor, bewusst mit vielen deutschen Texten“, sagt Stefan Wiesbrock.

Internationales Folklorefest

Fortgesetzt wird der Feierreigen am Samstag, 7. Juli, mit dem „42. Internationalen Folklorefest“ von 14 bis 22 Uhr auf dem Märkischen Platz. Gleich zu Beginn gibt es die „Stunde des Friedens“. Das Programm dafür haben verschiedene Schwelmer Kirchen- und Glaubensgemeinschaften zusammengestellt. Ab 15 Uhr treten insgesamt zwölf Folklore- und Tanzgruppen auf dem Bühnenmobil auf. Kulinarisch verwöhnen lassen können sich die Besucher mit Spezialitäten beispielsweise aus Afrika, Griechenland und Serbien. Insgesamt 13 Essens- und Info-Stände haben sich angesagt. Ab 20 Uhr werden Mister Kibs & Urban Tropical Beatz für Live-Musik sorgen.

Eröffnung Sportanlage

„Wir haben nicht nur einen Kunstrasenplatz, sondern auch eine tolle Leichtathletikanlage“, sagt Thomas Striebeck vom Immobilienmanagement. Diese etwa 1,7 Millionen Euro teure Anlage An der Rennbahn wird am Sonntag, 8. Juli, mit einem bunten Sport-Programm offiziell eröffnet. Auf die Grußworte um 10.30 Uhr folgt um 11 Uhr ein Freundschaftsspiel der Schwelmer D-Jugend und der BVB U11. Um 12.30 Uhr kicken Schwelmer Persönlichkeiten gegen Profis, ab 14 Uhr kann ein Blitz-Sportabzeichen abgelegt werden. Um 15 Uhr sind die Bambini-Fußballer auf dem Feld und um 15.30 Uhr präsentiert die Rote Erde Schwelm ein Leichtathletik-Programm.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik