Kriminalität

Polizei verhaftet zwei rumänische Trickbetrüger

Foto: Michael Kleinrensing

Ennepe-Ruhr.   Der Sondereinsatz der Polizei zur Bekämpfung von Wohnungseinbrüchen brachte Erfolg: Die Beamten verhafteten zwei gesuchte Trickdiebe.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Polizei EN hat am Dienstag wieder einen Sondereinsatz zur Bekämpfung des Wohnungseinbruchs durchgeführt. Bis in die Abendstunden kontrollierten die Beamten den Verkehr der Kreisstädte. Die Bekämpfung des Wohnungseinbruchs hat insbesondere in der dunklen Jahreszeit Priorität bei der polizeilichen Arbeit.

Insgesamt 88 Fahrzeuge und 98 Personen wurden im Rahmen dieses Einsatzes überprüft. Die Polizei schaut dabei nicht nur auf die Bekämpfung des Wohnungseinbruchs, vielmehr erfolgt die Betrachtung ganzheitlich. So hielten die Beamten auch das Fahrzeug eines 43-Jährigen und 27-Jährigen, beide rumänische Staatsbürger, an.

Opfer war ein 60-jähriger Wetteraner

Bei der Überprüfung der Insassen wurde schnell klar, dass diese im Zusammenhang mit einem Diebstahl in Wetter aufgefallen waren. Die Trickdiebe hatten einem 60-jährigen Wetteraner die Geldbörse gestohlen – während einer der Männer ihn erfolgreich ablenkte, nahm der andere ihm das Portemonnaie aus der Jackentasche.

Ein Zeuge beobachtete das Geschehen, verständigte die Polizei und gab einen Hinweis auf das Fahrzeug, mit dem die beiden Diebe flüchteten. Die beiden Männer wurden festgenommen und dem Amtsrichter in Hagen vorgeführt. Die Hauptverhandlungshaft wurde im Rahmen des beschleunigten Verfahrens angeordnet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik