Meisterleistung beim Wandertag um Ennepetal

Ennepetal. (HJS) Über 200 Wanderer, Walker und Läufer erlebten am Sonntag beim "2. Ennepetaler Bürgermeister-Wandertag" bei herrlichem Wetter nicht nur viel Freude, sondern auch eine organisatorische Meisterleistung.

Schon in aller Frühe, um 5.45 Uhr, startete der erste VER-Shuttle-Bus am Bremen-Stadion. Er brachte Wanderer zur Heilenbecke Talsperre. Von dort führte die erste Teilstrecke der Wanderung zu Meier am Külchen (dabei war auch Bürgermeisterstellvertreterin Anita Schöneberg) oder zur Peddenöde. Rund um Ennepetal wurden Wanderungen angeboten. Wer wollte, konnte Ennepetal auf Wanderwegen umrunden.

Am Bremen-Stadion wurden alle Teilnehmer registriert. Den ganzen Tag dabei war auch Peter Müller, der Fachbereichsleiter für Schulen und Sport. Auch Erster Bürgermeisterstellvertreter Johannes Kraft schickte Wander auf die Strecke. Zugegen war auch der Vorsitzende des Stadtsportverbandes, Martin Moik. Nach jeder Etappe gab es Verpflegung. Medizinisch leisteten die Johanniter Erste Hilfe. Die Helfer waren mit zwei Krädern, Krankenwagen und Pkw unterwegs. Der Johanniter-Dienststellenleiter und SPD-Stadtrat Christian Zink koordinierte.

Fotostrecke: www.derwesten.de/Ennepetal

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben