Feuerwehr

Feuerwehr Schwelm bei Auffahrunfall auf der A1 im Einsatz

Die Schwelmer Feuerwehr musste am Montagmorgen zu einem Unfall auf der A1 ausrücken.

Die Schwelmer Feuerwehr musste am Montagmorgen zu einem Unfall auf der A1 ausrücken.

Foto: Patrick Seeger / picture-alliance/ dpa

Schwelm.  Die Feuerwehr Schwelm ist am Montagmorgen auf der A1 im Einsatz gewesen. Hier hatte es einen Auffahrunfall zwischen zwei Lkw gegeben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Feuerwehr Schwelm ist am Montagmorgen gegen 8.30 Uhr wegen eines Verkehrsunfalls auf der A1 Richtung Bremen alarmiert worden. Dort war ein Lkw auf einen anderen Lkw aufgefahren. Aufgrund der unklaren Lage wurden zunächst die Feuerwehren aus Schwelm und Hagen alarmiert. Vor Ort konnte der Einsatzleiter der Feuerwehr Schwelm schnell Entwarnung geben. Bei den auslaufenden Flüssigkeiten handelte es sich lediglich um Kühlflüssigkeit aus einem der beiden Lkw. Beide Fahrer hatten ihre Fahrzeuge bereits verlassen. Beide waren leicht verletzt und wurden zur weiteren Versorgung in umliegende Krankenhäuser gebracht.

34 Einsatzkräfte vor Ort

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab, nahm ausgelaufene Betriebsmittel auf und stellte den Brandschutz sicher. Zur weiteren Abfertigung wurde die Unfallstelle an die Autobahnpolizei und Straßen NRW übergeben.

Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren mit acht Fahrzeugen und insgesamt 34 Einsatzkräften vor Ort. Eingesetzt waren Kräfte aller Löschzüge, der Einsatzführungsdienst sowie die hauptamtliche Wachbesatzung. Während des Einsatzes wurden weitere Kräfte auf den Feuerwachen eingesetzt, um den beständigen Grundschutz sicherzustellen. Der Einsatz war um 10.10 Uhr beendet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben